fbpx

Patrick Hamacher schafft es, ein für viele (leider) nicht so spannendes Thema, nämlich die richtige (Berufs-)Absicherung für Selbstständige und Freelancer, auf interessante Weise zu übermitteln. Patrick ist mehrfacher Preisträger, moderiert erfolgreiche Podcasts, ist auf den Bühnen dieser Welt als Speaker gern gebucht und ist nebenher auch noch Prüfer bei der IHK. Dennoch ist er 100% Versicherungsmakler und für seine Kunden da.

Wer so viele Themen unter einen Hut oder besser noch Kappe bekommt, der ist ein wahres Multitalent! Auf geht’s…

1.Lieber Patrick, beginnen wir mit unserer Eintrittsfrage um Dich den Lesern vorzustellen. Nach dem Aufstehen lieber Tee oder Kaffee?

Eindeutig Kaffee – manchmal mit Milch, aber seit einiger Zeit immer ohne Zucker.

2. Warum machst Du den Job, den Du heute machst?

Ich helfe Freelancern und Selbstständigen beim Finden der richtigen Versicherungen. Die Entscheidung, in die Versicherungsbranche zu gehen, war ein sehr bewusster Schritt von mir. Ich war schon immer kommunikativ, hab Verantwortung übernommen und bin auch ein bisschen aus dem Elternhaus geprägt. Sowohl mein Vater als auch meine Schwester waren, bzw. sind in unserem Familienunternehmen tätig.

Patrick Hamacher

3. Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

Kein Tag ist wie der andere. Jeden Tag unterhalte ich mich mit interessanten Menschen und kann Ihnen behilflich sein, sich im Versicherungsdschungel zurechtzufinden. Am meisten Freude macht es mir, wenn ein Kunde sagt: “Aaah, jetzt habe ich das endlich auch einmal verstanden.”

Ich glaube, dass Entscheidungen – gerade im Versicherungs- oder Finanzbereich – immer gut abgewogen werden müssen. Und dazu muss das Ganze verstanden werden.

4. Welche war die beste Entscheidung in Deiner Karriere?

Die beste Entscheidung war, alles so zu digitalisieren, optimieren und automatisieren, dass ich ortsunabhängig arbeiten kann. Aber dennoch durch Videochat und über andere Kanäle fast näher bei meinen Kunden bin, als über den klassischen Weg.

5. Wie häufig schaust Du täglich auf Dein Handy?

Die Frage wäre eher: Wann schaust Du nicht auf Dein Handy? 😉 Da mein Handy für mich ein Arbeitsmittel, wie für andere der PC ist, würde ich sagen: Ständig.

6. Wenn Dein Unternehmen ein Auto wäre, welches wäre es und warum?

Ein 1er BMW. Klein, praktisch und mit allem Schnick-Schnack ausgestattet, den auch die großen Modelle haben. Aber wendiger, geringerer Verbrauch und hybrid!

7. Auf was könntest Du in Deinem Berufsalltag nie verzichten?

Internet.

8. Welches Buch hat Dich zuletzt zum Nachdenken gebracht?

“10xDNA. Das Mindset der Zukunft” von Frank Thelen.

9. Was wird Dein nächstes Projekt?

Da ich auf Freelancer und (Solo-)Selbstständige spezialisiert bin und – wie oben schon erwähnt – täglich mit vielen interessanten Menschen spreche, werde ich ein zweites Podcast-Projekt starten. Dort soll es um die vielfältigen Arbeitsbereiche und unterschiedlichen Jobs gehen, die Freiberufler ausüben. Das Konzept wird auch etwas vom “klassischen” Podcast-Interview abweichen. Mehr verrate ich aber noch nicht. 😎

10. Was sind für Dich die wichtigsten Versicherungen für Gründerinnen und Gründer?

Pauschal kann ich diese Frage nicht beantworten, da jedes Gewerbe andere Voraussetzungen hat. Gründerinnen und Gründer sollten jedoch zuerst auf ihre Gesundheit achten: Da ist natürlich die Krankenversicherung, ein Kranken(tage)geld und eine Berufsunfähigkeitsversicherung unumgänglich. Und natürlich auch die Privathaftpflicht, die jedoch schön häufig – und da kommen wir in den gewerblichen Bereich – in der Betriebshaftpflichtversicherung inkludiert sein kann. 

Hinzu kommt dann noch eine mögliche Berufs- bzw. Vermögensschadenhaftpflicht. Und eine weitere Versicherung – bei der ich denke, dass sie in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird: Die Cyber-Risk.

Vielen lieben Dank für das spannende Interview, Patrick!,

Patrick Hamacher

Über Patrick Hamacher

Patrick ist mehrfacher Preisträger (u.a. OMGV-Award), betreibt erfolgreiche Podcast-Formate, tritt vielfach auf Konferenzen auf, ist Mitglied eines Sachverständigenausschusses und vor allem ein “Digital-hybrider” Versicherungsmakler mit der Kernkompetenz auf ortsunabhängige Selbstständige, Freelancer und digitale Nomaden. 

Links: 
https://versicherungsgefluester-podcast.de
https://was-ist-versicherung.de