fbpx

debitoor

Das Tool mit frischem Design

Eine Buchhaltungssoftware, wie debitoor speziell für Gründer, Selbstständige und Kleinunternehmen, wirbt damit ein einfaches und schnelles Rechnungsprogramm zu sein.

Auf den ersten Blick scheint alles so ähnlich aufgebaut, wie bei den anderen Cloud-Lösungen. Belege einscannen, Rechnungsvorlage gestalten, Angebote sowie Rechnungen schreiben und über das Tool versenden. Ebenfalls ist das Programm mobil von jedem Standpunkt der Welt zu bedienen, aber was macht debitoor besonders. Was rechtfertigt den Preis von 15,00 EUR monatlich (günstigere Paket mit weniger Funktionen möglich)?

Dashboard

Diese beinhaltet hier eine Übersicht über unterschiedliche Bereiche und entsprechende Grafiken, wie Einnahmen, Ausgaben, Barkasse & Konto sowie appstore. Aktivieren und deaktivieren der einzelnen Grafiken ist ganz einfach möglich sowie die Auswahl unterschiedlicher Zeiträume, alles aktualisiert sich von selbst.

Angebote und Rechnungen erstellen

Dieser Bereich scheint etwas innovativer zu sein als bei den anderen, insbesondere das Rechnungstool bietet mehr. Die Besonderheit ist hier, schneller sein Geld zu bekommen. Durch die Kooperation mit payever kann der Kunde die Rechnung mit einem Klick per paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Lastschrift bezahlen und bereits Ratenzahlungen sind möglich. Durch einen Kooperationspartner können ebenso EC- und Kreditkartenzahlungen vor Ort angeboten werden. Mahnungen versenden, ist ebenfalls kein Problem.

Verwaltung von Belegen

Auch Debitoor bietet eine einfache Lösung für das managen der Belege an, und unterstützt Dich dabei den Papierkram in den Griff zu bekommen. Scanne die Belege sofort über die App oder das Tool ein und Du wirst im Nachgang keine nervige Belegsuche betreiben müssen.

Umsatzsteuervoranmeldung

Bei der Voranmeldung heißt es, elektronische Übermittlung ans Finanzamt möglich, dann her damit. Ebenfalls wird dazu eine Elster-Schnittstelle herangezogen, damit Du Deine Buchhaltung während des Jahres ohne fremde Hilfe erstellen und die Umsatzsteuerzahlung anstoßen kannst. Bei Bedarf kann alles digital oder per Datev monatlich an den Steuerberater abgegeben werden.

EÜR und CRM

EÜR kostenlos, falsch gedacht. Hier möchte debitoor leider noch etwas dazuverdienen und das mit 10 EUR pro Monat. Kundendaten hingegen können ebenfalls durch eine CSV-Datei oder Excel-Liste kostenlos ins System eingespielt werden.

Zusätzliche Funktionen:

  • Banking-Integration
  • Barkassensystem
  • Anbindung an eigenem oder fremdem Onlineshop
  • Chatfunktion mit dem Support

Ein Ausschnitt der Startseite von debitoor.