fbpx

Was beim Kreditkartenvergleich wichtig ist

Eine Kreditkarte für Dein Business

Du überlegst Dir gerade, eine Kreditkarte für Dein Business anzuschaffen? Möchtest Deinen Kreditkartenanbieter wechseln oder Dich einfach mal informieren? Dann bist Du hier genau richtig!

Kreditkarten sind heutzutage ein „must-have“ sei es privat oder geschäftlich. Egal ob online oder unterwegs auf Geschäftsreise. Mit einer Kreditkarte kannst Du einfach bezahlen und hast die Buchungen bereits automatisch erfasst ohne großen buchhalterischen Aufwand oder nervige Reisekostenabrechnung. Insbesondere im Ausland werden primär Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptiert und der Wechselkurs fällt meistens besser für Dich aus als in sogenannten Wechselstuben. Bei den meisten Onlinekäufen sowie -buchungen kommst Du ohne Kreditkarte gar nicht mehr weiter, um dem Verkäufer eine gewisse Sicherheit zu gewährleisten oder damit Du Dir Rabatte sichern kannst.

-

Direkt zum Vergleich springen?

Du kannst unseren Text auch gerne danach noch lesen.

Kleine Hürden, die Dir bevorstehen!

Jedoch bekommt nicht jeder Freiberufler oder Selbstständige automatisch eine Kreditkarte von seiner Bank. Meistens wird je nach Bonität entschieden, ob und in welcher Höhe Du einen Kreditkartenrahmen erhältst. Daher spricht man von „echten“ und „unechten“ Kreditkarten, die vergeben werden. Das heisst über eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen oder auf Guthabenbasis. Schau daher auch genau hin, ob es für Dich nicht sogar sinnvoller wäre, komplett losgelöst von Deiner Hausbank eine Kreditkarte zu beantragen.  

Auf was musst Du achten!

Wichtig beim Anbietercheck ist dabei, dass Du den Leistungsumfang genau überprüfst. Welche Dienstleistungen und Angebote sind kostenlos oder kosten Dich sogar zusätzliche Gebühren?
Hier einige wichtige Punkte:

  • Höhe des Kreditrahmens
  • Jahresbeitrag
  • Unbegrenzte Bargeldabhebungen in Deutschland und im Ausland
  • Zahlungen in Deutschland und im Ausland
  • kostenlose Transaktionen möglich
  • Versicherungsschutz (Versichert bei nicht selbst getätigten Onlinekäufen oder Diebstählen)
  • Höhe der Kosten bei Zusatzleistungen/ Versicherungspaketen
  • Rabatte durch Zahlung der Karte verfügbar
  • Partnerkarte möglich
  • 24h Hotline bei schwierigen Situationen

Entscheide Dich für den Anbieter, der am besten zu Deinen Bedürfnissen passt und schau Dir auch das Kleingedruckte an.

Zum Schluss musst Du Dich nur noch für den Kreditkartentypen entscheiden, soll es die VISA oder Mastercard werden. Heutzutage gibt es hierbei keine großen Unterschiede mehr, die Akzeptanz bei beiden ist weltweit gegeben.

Finde hier, die für Dich passende Kreditkarte: